News
01Jul
Öffnungszeiten Dekanat   im Juli und August: ...
 
07Aug
Das Vorlesungsverzeichnis für das Studienjahr ...

Programm

ivms-kopf


Kongressbroschüre (Auszug)
ivms-kongressheft-titelblat

ProgramM

SONNTAG, 8. SEPTEMBER 2019

bis 18.00 h Anreise und Registrierung
18.00 h Buffet / Abendessen
19.00 h Begrüßung und Eröffnung

19.30 h Eröffnungsreferat

- Kurt Kotrschal (Ernstbrunn): Die veränderte Sichtweise auf Tiere durch naturwissenschaftliche Erkenntnisse


MONTAG, 9. SEPTEMBER 2019

08.30 – 10.00 h: Einheit 1: Naturwissenschaftliche und philosophische Grundlagen
- Markus Wild (Basel): Kognition und Bewusstsein bei Tieren
- Herwig Grimm (Wien): Tiere in der philosophischen Ethik: aktuelle Begründungsansätze, Funktionen und Probleme

10.30 – 12.00 h: Einheit 2: Theologische Grundlagen
- Ute Neumann-Gorsolke (Flensburg): „Der Gerechte kennt das Bedürfnis seines Viehs“ (Sprüche 12,10). Ethische Aspekte des Mensch/Tier-Verhältnisses im Alten Testament
- Julia Enxing (Dresden): Schöpfungstheologie im Anthropozän. Zum Gedanken einer planetarischen Solidarität und ihrer (theo)politischen Relevanz

14.30 – 16.00 h Mitgliederversammlung

16.30 – 18.00 h: Einheit 3: Philosophisch-theologische Vertiefungen
- Hans J. Münk (Luzern): Zur Anwendbarkeit des Würdebegriffs auf Tiere – eine anthropologisch und tierethisch neuralgische Frage
- Birgit Hegewald (Osnabrück): Mitgeschöpflichkeit: ethische Implikationen einer theologischen Würdigung der Tiere

18.30 h Gottesdienst mit Diözesanbischof Dr. Ivo Muser

DIENSTAG, 10. SEPTEMBER 2019

08.30 – 10.00 h Call for Papers 

10.30 – 12.00 h: Einheit 4: Tierethik und systemische Aspekte
- Markus Vogt (München): Agrarökonomische und -politische Aspekte: Tierethik im Spannungsfeld von Tierwohl, Landwirtschaft und Agrarpolitik
- Anita Idel (Feldatal): Agrarökologische Aspekte: Potenziale nachhaltiger Beweidung für Bodenfruchtbarkeit, Klima und Welternährung

14.00 – 15.00 h Präsentation der Poster

15.15 – 16.45 h: Einheit 5: Ethische Aspekte des Konsums tierlicher Produkte
- Michael Rosenberger (Linz): Zwischen individuellen Ansprüchen und systemischen Erfordernissen. Der Konsum von tierlichen Produkten in der Ernährung
- Kurt Remele (Graz): „Verschiedene Grade der Obszönität.“ Der Konsum von tierlichen Produkten außerhalb der Ernährung

ab 17.00 h Kulturprogramm

19.30 h Abendessen und „Tiroler Abend“


MITTWOCH, 11. SEPTEMBER 2019

08.30 – 10.00 h: Einheit 6: Zum Umgang mit Tieren: zwei exemplarische Konkretisierungen
- Martin M. Lintner (Brixen): Der Herr freut sich seiner Geschöpfe! (vgl. Ps 104,31) Tiere in der Liturgie
- Claudia Paganini (Innsbruck): Die biomedizinische Nutzung von Tieren

10.30 – 12.00 h Podiums- und Abschlussdiskussion
Moderation:
- Otwin Nothdurfter, Rai Südtirol
Gäste am Podium:
- Brigitte Foppa, Politikerin, Abgeordnete der Grünen im Südtiroler Landtag
- Matthias Gauly, Prof. für Agrar- und Nutzierwissenschaften sowie Vorsitzender der tierwissenschaftlichen Arbeitsgruppe an der Freien Universität Bozen
- Joachim Wiemeyer, Prof. für Christliche Gesellschaftslehre, Ruhruniversität Bochum


ivms-tierethik-2
(Bild: sthutterstock)

zurück      nach oben