Monographien

  • Israel und das Ostjordanland. Untersuchungen zur Komposition von Num 21,21–36,13 im Hinblick auf die Entstehung des Buches Numeri (Österreichische Biblische Studien 30; Frankfurt a.M. 2007).

Artikel

  • Eine Gesellschaft ohne Arme – Utopie oder Realität? Ansätze aus dem Buch Deuteronomium, in: J. Ernesti – M.M. Lintner – M. Moling (Hg.), Liebes Geld – Schnöder Mammon. Kirche und Finanzen – Caro denaro – turpe Mammona. Chiesa e finanze (Brixner Theologisches Jahrbuch 10; Brixen–Innsbruck 2019), 55-65.
  • „Die Zeit unseres Lebens währt siebzig Jahre, wenn es hochkommt, achtzig. Das beste daran ist nur Mühsal und Verhängnis“ (PS 90,10). Das Alter in der Bibel – Segen oder Fluch?, in: Family Forum 2018, 71-82. (DOI: 10.25167/FF/2018/71-82)
  • Ihr dürft nicht ihre Töchter zu Frauen für euch nehmen! (vgl. Neh 13,25). Das biblische Mischehenverbot im Hinblick auf die Weitergabe des jüdischen Glaubens, in: J. Ernesti – M.M. Lintner – M. Moling (Hg.), Frauen in der Kirche. Denkanstöße zur Geschlechterfrage – Donne nella Chiesa. Spunti di riflessione sulla questione di genere (Brixner Theologisches Jahrbuch 9; Brixen–Innsbruck 2018), 67-78.
  • Der Kanon der Bibel. Ein Dilemma für die Ökumene, in: J. Ernesti – M.M. Lintner – M. Moling (Hg.), Weltereignis Reformation. Anstöße und Auswirkungen – Evento Riforma. Impulsi e sviluppi (Brixner Theologisches Jahrbuch 7; Brixen–Innsbruck 2016), 103-115.
  • „Lieber“ Gott – „Böser“ Gott. Biblische Grundlagen und Lösungen zu einem altbekannten Problem, in: J. Ernesti – U. Fistill – M.M. Lintner (Hg.), Erben der Gewalt. Zum Umgang mit Unrecht, Leid und Krieg – Eredi della violenza. Sulle problematiche di ingiustizia, dolore e guerra (Brixner Theologisches Jahrbuch 5; Brixen–Innsbruck 2014), 51-63.
  • „Katastrophale“ Folgen. Biblische Antworten auf die Existenzkrise des jüdischen Volkes zur Zeit des Exils, in: J. Ernesti – U. Fistill – M.M. Lintner (Hg.), Im Angesicht der Krise. Theologische Perspektiven – Di fronte alla crisi. Uno sguardo credente (Brixner Theologisches Jahrbuch 4; Brixen–Innsbruck 2013), 55-64.
  • „Wenn dein Sohn dich fragt …“. Einige biblisch-pastorale Überlegungen ausgehend vom Schema‘ Jisra’el (Dtn 6), in: J. Ernesti – U. Fistill – M.M. Lintner (Hg.), Orte des Glaubens. Christsein zwischen Beheimatung und Heimatlosigkeit – Gli spazi della fede. Essere cristiani tra sentirsi a casa e spaesamento (Brixner Theologisches Jahrbuch 2; Brixen–Innsbruck 2011), 25-33.
  • Das Volk JHWHs. Eine Geschichte zwischen Treue und Untreue, in: J. Ernesti – U. Fistill – M.M. Lintner (Hg.), Heilige Kirche – Sündige Kirche. Chiesa santa – Chiesa di peccatori (Brixner Theologisches Jahrbuch 1; Brixen–Innsbruck 2010), 47-56.
  • Vom jüdischen Sabbat zum christlichen Sonntag. Biblische Überlegungen zum ersten und zum letzten Tag der Woche, in: Brixner Theologisches Forum 119 (2008) Beih. 9-26. Ein Ausschnitt davon veröffentlicht unter dem Titel „Anregungen für die Sonntagsdiskussion“, in: Totnan. Infobote für ständige Diakone und Diakonatsbewerber der Diözese Würzburg (Ostern 2009), 30.
  • Zum Forschungsstand in der Pentateuchexegese, in: Brixner Theologisches Forum 119 (2008) 24-30.
  • “Egredietur virga de radice Jesse”. Zur geschichtlichen Entwicklung des Wurzel-Isais-Motivs (Jes 11,1.10), in: Brixner Theologisches Forum 118 (2007) 150-157.
  • Eine Geschichte mit Gott. Erinnerung und Identifizierung in Neh 9, in: Brixner Theologisches Forum 117 (2006) 39-42.
  • Zwischen Tradition und Innovation. In der Schule Nehemias, in: Brixner Theologisches Forum 117 (2006) 63-67.
  • „Die Gerechtigkeit rettet“ (Tob 14,11). Überlegungen zur Bedeutung von „Gerechtigkeit“ am Beispiel des Buches Tobit, in: Brixner Theologisches Forum 114 (2003) 7-11.

Lexikonartikel

Varia

  • Gemeinsam die Bibel vertiefen. Hilfen für biblisch interessierte Gruppen, in: «Wir glauben, darum reden wir» … durch Worte und Taten. Arbeitsbehelf der Diözese Bozen Brixen zum Jahresthema 2011/12 (Bozen 2011), 24-29.
  • Gemeinsam Bibel lesen. Anregungen für Bibelgespräche und Bibelrunden, in: «Wir glauben, darum reden wir» … durch Zeichen und Bilder. Arbeitsbehelf der Diözese Bozen Brixen zum Jahresthema 2010/11 (Bozen 2010), 75-81.
  • D. Thurnher Knoll – U. Fistill, Ein altes Buch für junge Menschen. Überlegungen zum Thema „Kinderbibeln“, in: «Wir glauben, darum reden wir» … durch Zeichen und Bilder. Arbeitsbehelf der Diözese Bozen Brixen zum Jahresthema 2010/11 (Bozen 2010), 83-91.

Weitere kleinere Artikel kulturellen, geschichtlichen und religiösen Charakters, die in verschiedenen ladinischen Publikationen erschienen sind.